Vorstand

Rainer Brückers

Dipl.-Sozialwissenschaftler. Im Ruhestand seit 2010. Seitdem Vorsitzender der Kommission Pflege beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales für die Festsetzung des Mindestlohnes in der Pflege und ehrenamtlich tätig  für AWO Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist gfsi-hom.jpgBezirksverband Potsdam.  Von 1992-2010 Bundesgeschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt, zuletzt hauptamtlicher Bundesvorsitzender. In dieser Zeit: Mitglied des Verwaltungsrates des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen sowie der Deutschen Stiftung für Verbraucherschutz Mitglied Pflegesatzkommission NRW, Aufsichtsrat der Bank für Sozialwirtschaft, Geschäftsführer der Gesellschaft für Organisationsberatung in der der Sozialen Arbeit mbH (GOS), Vorstand der Marie-Juchacz-Stiftung, Vorstandsmitglied AWO International, Vorstandsmitglied Sozialpädagogisches Institut (SPI Berlin).  Von 1980-1992 Bezirksgeschäftsführer AWO Mittelrhein, davor zwei Jahre Referent für die Liga der Verbände NRW.

Angela Schweers

Gelernte Krippenerzieherin. Fachschulabschluss als Betriebswirtin. AWO-Mitglied seit 1992. Von 1992-1997 Referentin im AWO-Kreisverband Potsdam e.V. Geschäftsführerin im AWO-Kreisverband Potsdam e.V. Seit 2005 Geschäftsführerin im Bezirksverband Potsdam e.V.

Michael Kriegel

hat Soziale Arbeit und Sozialmanagement in Köln und Bonn studiert und sich zusätzlich in Systemischer Therapie (DGSF) und Teamsupervision qualifiziert. Nach beruflichen Stationen bei der Stadt Köln und beim AWO-Bundesverband Berlin wechselte er zur Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld. Er war jahrzehntelang in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sozialer Berufe, u.a. als Akademieleiter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter, unterwegs. Er wirkte in unterschiedlichen fachspezifischen Gremien mit, war assoziiertes Mitglied an der Universität Lüneburg und Mitbegründer des dortigen Transferzentrums für Sozialwirtschaft. Seine letzte hauptamtliche Tätigkeit übernahm er im Leitungsteam des vom BMBF und der EU geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekts: „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ an der FH der Diakonie. Die Ergebnisse und das Erfahrungswissen seiner beruflichen Aktivitäten sind in zahlreichen Fachartikeln und Buchbeiträgen publiziert.

Werner Eike

Studium der Erziehungswissenschaft in Braunschweig und Oldenburg; Abschluss Diplom-Pädagoge. Von 1986 – 1988 Verein für Behindertenhilfe in Hamburg. Von 1988 – 2000 Arbeiterwohlfahrt Bremen (Referatsleiter für den Bereich Sucht-, Psychiatrie- und Behindertenarbeit). 1995 – 2001 Vorstandsmitglied in der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft. Von 2000 – 2011 AWO Bundesverband Bonn (Fachbereichsleiter Gesundheitshilfen, Rehabilitation und Senioren). Von 2002 – 2011 Mitglied im Kuratorium der Aktion Mensch. Seit 2001 Berufung als Kurator im Kuratorium Deutsche Altenhilfe. Von 1992 – 2006 diverse Lehraufträge an der Universität Oldenburg und Universität Lüneburg. Seit 2011 AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. Leitung Wohnverbund für Menschen mit psychischer Erkrankung in Hilden.